Besuch im Kinderzentrum im September 2022

Oktober 11, 2022

Verfasst von Claudia Friedrich

3 wunderschöne Wochen 

Im September war ich mit meinem Sohn Joel und Small Changes-Mitglied und Freundin Didem Süer das 3. Mal in diesem Jahr in Tansania. Wir haben uns ein Bild gemacht über alle laufenden Projekte und sehr wertvolle Zeit mit allen Mitarbeitern und den Kindern verbracht. Mit 150 kg Kleidung und Spielsachen im Gepäck ging es am 11. September los Richtung Kilimanjaro Airport.

Neues Spielzimmer im Amanihaus

Ganz oben auf unserem Plan stand die Einrichtung des neuen Spielzimmers! gemeinsam mit ein paar Helfern haben wir alle Mitbringsel eingeräumt, dekoriert und im Anschluss viel gebastelt, gemalt, gepuzzelt und viel mit den Kindern gespielt. Vor Ort wurden in eigener Werksatt dann noch Schränke gebaut, damit alles sorgfältig verstaut werden kann und die Sofas mit neuen Kissen bestückt. Das Ergebnis ist nun ein wunderschöner Raum, in dem die Kinder sich im Spielzelt zurückziehen können, sich mit vielen neuen Spielen beschäftigen können oder einfach auf den gemütlichen Sofas lesen und chillen können.

Neu an Bord: Zawadi 

Nach langer Suche haben wir endlich eine Sozialarbeiterin gefunden, die sich mit den Kinder beschäftigt und sich auch mit ihren kleinen und großen Problemen auseinandersetzt. Zawadi hat ihr Studium im Community Developement abgeschlossen und Kinder sind ihr eine Herzensangelegenheit. Unterstützt wird sie zusätzlich ab November von Small Changes Mitglied Sabine Flück, die ihr als Psychologing zur Seite steht und im November das Kinderzentrum besucht.

Zawadi macht den Kindern Spielangebote, unterstützt bei den Hausaufgaben, unternimmt kleine Ausflüg, begleitet Kinder bei Arztbesuchen, wird in der Schule in den Klassen eingesetzt um Schlichtungsgespräche zu führen, gewöhnt neue Kinder ein und versucht durch ihre liebensvolle Art die fehlenden Eltern zu ersetzen. Die Kinder haben sie schon nach kurzer Zeit in ihr Herz geschlossen und auch wir haben uns sehr gefreut mit ihr zusammenzuarbeiten!

Das Mädchenhaus weiter im Bau 

Auch der Bau des Mädchenhauses schreitet voran. Inzwischen sind in allen Etagen Fenster und Türen eingesetzt und die Fassade ist verputzt, Wasser- und Stromleitungen sind gelegt. 

Für die finale Fertigstellung fehlen uns nun noch ca. 6.500 Euro.

Spielplatz und Außenanlagen

Als nächstes Projekt stehen nun die Außenanalgen an, wo noch nach dem richtigen Bodenbelag gesucht wird, der sowohl starkem Regen, als auch den trockenen heißeren Monaten Stand hält. Auf der ganzen Anlage wurden Mauern errichtet, da die Wohngebäude der Kinder und die Schule gemäß behördlicher Vorgaben von allen anderen Gebäuden abgetrennt werden müssen. 

Außerdem wurde in den letzten Monat der Gemüsegarten aufgepimpt und zahlreiche weitere Sorten angepflanzt um die Versorgung des Waisenhauses und der Schule damit zu unterstützen. 

Schatzsuche und BBQ-Abend 

Highlight unseres Aufenthaltes war die Schatzsuche, bei der alle Kinder sich wahnsinnig ins Zeug gelegt haben. 4 Teams traten in vielen verschiedenen Spielen gegeneinander an, ob es der Dreibeinlauf, Salzbrezelknabbern, Wissensquiz, Pflanzen sammeln, Schwammlauf oder Blinde Kuh für die Kleinsten war, die Kinder hatten einen riesengroßen Spaß und wir natürlich auch!

Auch beim gemeinsamen BBQ auf unserem Campingplatz mit dem Höhepunkt Marshmallowsgrillen war es uns eine große Freude in so viele strahlende Gesichter zu blicken! 

Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und der Abschied fiel wie immer sehr schwer. Zurück in Deutschland setzen wir nun alles in Bewegung, um die großen und kleinen Pläne, die wir gemeinsam erarbeitet haben, umsetzen zu können. Dafür sind wir auf die Hilfe unserer Unterstützer angewiesen, die mit uns gemeinsam die Vision teilen, durch Bildung Kinder zu stärken.

 

Das könnte dich noch interessieren…

Glückwunsch Klasse 7!

Glückwunsch Klasse 7!

Congratulation! Hongera! Herzlichen Glückwunsch! Grundausbildung geschafft, wie geht es weiter?

Wir bauen!

Wir bauen!

Diese Woche haben im Peace Matunda Kinderzentrum umfangreiche Baumaßnahmen begonnen.