MIT LIEBE GEKOCHT, MIT HERZ GETEILT!

Antonio Navarro, der Inhaber des Al-Andalus Restaurants in Köln, zauberte eine köstliche Paella, die den Höhepunkt eines Benefiztreffens bildete.
Unser geschätztes Mitglied Robert Flink, dessen Herz genauso groß ist wie sein Engagement, hatte die wundervolle Idee, ein Sommerfest zu veranstalten, um alte Freunde zusammenzubringen. Alle teilen die gemeinsame Liebe zum Sport und die Leidenschaft, positive Veränderungen im Leben von Kindern herbeizuführen. Die Atmosphäre war erfüllt von Lachen, Freundschaft und dem Wissen, dass jede noch so kleine Aktion eine Welle des Wandels auslösen kann.

Als Team von Small Changes sind wir überwältigt von diesem Engagement für unsere gemeinsame Mission.

Antonios Paella war zweifellos ein Höhepunkt des Abends. Mit einer einzigartigen Kombination aus frischen Aromen und köstlichen Zutaten brachte er eine Geschmacksexplosion auf die Teller der Gäste. Doch seine Großzügigkeit reichte weit über die kulinarische Meisterleistung hinaus. Er war bereit, sein Talent und seine Zeit für den guten Zweck einzusetzen – eine Geste, die uns zutiefst berührt hat.
Das Sommerfest war ein durchschlagender Erfolg – nicht nur wegen der wunderbaren Paella, sondern auch aufgrund der großzügigen Spendenbereitschaft aller Gäste. Dank ihrer Großzügigkeit kamen an diesem Abend insgesamt 4.000 Euro an Spenden zusammen. Diese wertvolle Unterstützung wird es uns ermöglichen, ein Klassenzimmer im Rahmen des Schulausbauprojektes zu finanzieren!
Wir möchten unseren aufrichtigen Dank an Antonio Navarro, Robert und alle Gäste aussprechen, die an diesem Abend an unserer Seite standen. Eure Unterstützung und Solidarität werden nicht nur in unserer Erinnerung bleiben, sondern auch die Lernumgebung der Kinder in Tansania nachhaltig positiv verändern.
Jeder Beitrag trägt dazu bei, dass wir gemeinsam positive Veränderungen bewirken können.

Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der sich inspirieren lässt, sich für die Kinder in Tansania einzusetzen. Der Vielfalt an Ideen und Taten sind keine Grenzen gesetzt, wir freuen uns über jede Initiative! Denn gerader in diesem Jahr haben wir Großes vor.

Wir beginnen noch diesen Monat mit unserem größten Bauprojekt im Peace Matunda Kinderzentrum  > siehe Wir starten unser großes Bauprojekt.